Das Auto richtig versichern

31.08.2018

Bei einer Überprüfung des eigenen Versicherungsstandes ist die Kfz-Versicherung ein möglicher Teilaspekt. Gibt es Einsparpotential? Bietet eine andere Versicherung bessere Leistungen? Ein Vergleich ist relativ aufwendig, da bei einer Autoversicherung viele Details erfasst und berücksichtigt werden, kann sich aber durchaus lohnen. Daher sollte akribisch auf die im Vertrag erfassten Daten geachtet werden, wenn verschiedene Anbieter verglichen werden. Beitragshöhe, Leistungssumme, Selbstbeteiligung, Deckungssumme, Entschädigungsleistungen, Kündigungsrecht und Vertragsstrafen können von Tarif zu Tarif variieren und sollten für einen effektiven Abgleich jeweils angepasst sein.

Die großen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Versicherern erklären sich zum Teil durch das weitgefächerte Angebot an unterschiedlichen Versicherungsarten. Kfz-Haftpflicht, Teil- und Vollkasko, Schutzbrief, Versicherung gegen Diebstahl… Der Kunde hat direkt beim Einstieg in das Thema Deutsche Autoversicherung die Qual der Wahl und kann leicht den Überblick verlieren. Er sollte sich jederzeit selbst fragen, was er von seiner Versicherung erwartet, was er tatsächlich braucht und was für seine Verhältnisse auch rechnerisch Sinn macht. Um sich im Vorfeld über die verschiedenen Möglichkeiten zu informieren, kann er auch im Internet Recherche betreiben, z. B. auf kfzagenten.com, und muss sich nicht auf die alleinige Beratung durch einen Versicherungsvertreter verlassen.

Unterschiede in der Beitragshöhe, selbst bei ein und demselben Anbieter und Tarif, sind aber auch möglich. Aufgrund von individuellen Merkmalen wie Schadenfreiheitsrabatten, Regionalklassen, jährlicher Fahrleistung, Unterbringung, Art und Alter des Fahrzeuges und Punktestand des Fahrers in Flensburg ergeben sich immer wieder andere Berechnungen der Versicherungsbeiträge. Von großer Bedeutung ist auch, ob es sich beim Fahrer um einen Anfänger handelt. Der Kunde muss sich bewusst sein, dass er mit Versicherungsabschluss auch Pflichten gegenüber dem Versicherer eingeht. Sollte er diese nicht beachten, ist der Versicherer berechtigt, die Versicherung zu kündigen und Strafzahlungen einzufordern.

easyfolio – die einfache Geldanlage

Schreibe einen Kommentar